Nach Polizeikontrolle heißt es laufen

Lesedauer: 1 Min
 Eine Routinekontrolle der Polizei ist einem Autofahrer in Hergensweiler zum Verhängnis geworden: Er stand unter Alkoholeinfluss
Eine Routinekontrolle der Polizei ist einem Autofahrer in Hergensweiler zum Verhängnis geworden: Er stand unter Alkoholeinfluss. (Foto: Symbol: dpa)
Lindauer Zeitung

Der Alkoholgeruch hat den Mann verraten: Bei einer nächtlichen Verkehrskontrolle haben die Polizeibeamten diesen nämlich bemerkt. Da ein erster Alko-Test beim 33-jährigen Fahrer 0,7 Promille anzeigte, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Auf den angetrunkenen Mann kommen nun voraussichtlch 500 Euro Bußgeld und ein einmonatiges Fahrverbot zu, schreibt die Polizei.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen