18-Jähriger kommt bei Unglück auf der B12 ums Leben

Lesedauer: 2 Min
Schwerer Unfall auf der B12.
Schwerer Unfall auf der B12. (Foto: Christian Flemming)
Schwäbische Zeitung

Ein 18-jähriger Leichtkraftradfahrer fuhr auf der B12 in Richtung Lindau. Der junge Zweiradfahrer übersah nach derzeitigem Ermittlungsstand einen verkehrsbedingt wartenden 18-jährigen Pkw-Fahrer, welcher mit seinem Auto nach links in Richtung Scheidenweiler abbiegen wollte.

Es kam zum Auffahrunfall mit dem stehenden Pkw. Bei der Kollision wurde der Leichtkraftradfahrer so schwer verletzt, dass er an der Unfallstelle reanimiert werden musste. Anschließend wurde der junge Mann mit dem Rettungshubschrauber ins Kantonsspital St. Gallen verbracht, wo er kurze Zeit später verstarb. Der Pkw-Fahrer musste vom Rettungsdienst aufgrund leichter Verletzungen ins Krankenhaus Lindenberg transportiert werden.

Zur Klärung des Unfallhergangs ordnete die Staatsanwaltschaft Kempten die Hinzuziehung eines Unfallgutachters an. Die B12 musste zeitweise komplett gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. 

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen