Neues Führungstrio der Musikkapelle Wohmbrechts

Lesedauer: 2 Min
Bildunterschrift: Die neue und alte Vorstandschaft. Hinten links: Thomas Karg, Martin Gsell, Manfred Karg, Stefanie Sohler, Fabi
Bildunterschrift: Die neue und alte Vorstandschaft. Hinten links: Thomas Karg, Martin Gsell, Manfred Karg, Stefanie Sohler, Fabian Spieler, Johannes Bemetz und Ernst Gratzer. Vorne links: Stephanie Hartmann, Daniela Kolb, Jasmin Weber und Sofia Weber. Es fehlen: Johannnes Weber, Manuel Spieler und Benedikt Bemetz (Foto: Alfred Prestel)
wa

Einen Wechsel gibt es an der Spitze der Musikkapelle Wohmbrechts. Nach zehn arbeitsintensiven Jahren gab Manfred Karg seinen Posten im Vorstand ab. Sein Amtszeit war unter anderem geprägt vom Bezirksmusikfest 2014 und der Jugendausbildung sowie vielen Auftritten und Festen Sein Nachfolger wird Johannes Bemetz. Er bildet zusammen mit Stephanie Hartmann und Fabian Spieler künftig das Führungstrio. Beim Bezirksmusikfest 2014 war er Mitglied im Festausschuss.

Bei der Generalversammlung berichtete Vorstandschaftsmitglied Stephanie Hartmann über das vergangene Jahr. Wer an allen Terminen mit der Gesamtkapelle, den kleineren Besetzungen sowie an diversen organisatorischen Besprechungen teilnahm, kam auf 60 Termine. Als Probenbeste wurde Martha Hartmann ausgezeichnet. Sie fehlte nur ein einziges Mal.

Zu den Höhepunkten im vergangenen Jahr gehörten das Frühjahrskonzert und das Kirchenkonzert im Advent. Auch die Teilnahme an den Wertungsspielen beim Bezirksmusikfest in Scheidegg und beim Oberstufenwettbewerb in Neu-Ulm zählten zu den Höhepunkten. Im Juni besuchten die Wohmbrechtser Musikanten ihre Freundschaftskapelle in Altburg. Auch die Jugendarbeit kam nicht zu kurz. Als neues Mitglied an der Klarinette kam Verena Schneider hinzu. Die Neuwahlen wurden vom scheidenden Hergatzer Bürgermeister Uwe Giebl durchgeführt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen