Kita-Eltern erhalten Rückerstattung

Lesedauer: 1 Min
owi

Während des Corona-Lockdowns hat es auch in der Kita in Maria-Thann nur eine Notbetreuung gegeben. Die ursprünglich von den Eltern gebuchten Zeiten wurden davon aber nicht abgedeckt. Deshalb hat der Rat mit 8:6 Stimmen beschlossen, den Eltern eine teilweise Rückerstattung zu überweisen.

Um den Verwaltungsaufwand gering zu halten, wird für die Kita der Differenzbetrag zwischen gebuchter und angebotener Betreuungszeit für die Monate März bis Mai errechnet, für den Juni aber eine pauschale Erstattung in Höhe von 50 Prozent überwiesen. Die Mittagsbetreuung fand nur in den Monaten Mai und Juni statt. Auch hier soll es eine 50-prozentige Rückerstattung geben.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade