Ehemaliger Gasthof „Alpenblick“ in Hergatz soll abgerissen werden

Lesedauer: 2 Min
Der ehemalige „Alpenblick“ soll abgerissen werden.
Der ehemalige „Alpenblick“ soll abgerissen werden. (Foto: Stübner)

Seit rund zwei Jahrzehnten steht sie leer: die ehemalige Gaststätte „Alpenblick“ in Hergatz. Jetzt hatte der Hergatzer Gemeinderat eine Bauvoranfrage auf dem Tisch: Das Gebäude soll abgerissen werden und auf dem Grundstück drei Einfamilienhäuser entstehen. Die Räte signalisierten dem Antragsteller aus Lindau einhellig Zustimmung zu dem Vorhaben.

Bürgermeister Uwe Giebl sah einzig ein Problem durch die drei ausgewiesenen Busparkplätze vor dem Gebäude. Das kollidiere dann mit den Zufahrten für die Häuser. Künftig wäre nur noch Platz für eine Bus-Parkfläche. meinte Giebl. Das Regionalbus-Unternehmen RBA hätte hier ad hoc keine Lösung für das Problem parat gehabt, so der Gemeindechef. Im Rat wurde darauf hingewiesen, dass oft zwei Busse hintereinander parken und die Fahrer hier auch ihre vorgeschriebenen Ruhezeiten verbringen.

Allgemeines Parkplatz-Problem

Was das Gremium ganz allgemein ärgerte: Dass die Deutsche Bahn im Umfeld des Bahnhofs nicht für mehr Parkplätze sorgt. Stünden am Wochenende interessante Bundesligaspiele an, parkten die Leute in Massen die Bahnhofstraße zu, um dann mit dem Zug weiterzufahren.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen