Hundefrühlingsfest bringt 120 Euro für guten Zweck

Lesedauer: 2 Min
 So sehen Sieger aus (von links): 2. Platz: Silke Kuttenberger mit Unkas, 1. Platz: Elvira Gallizzi mit Harley, 3. Platz: Sabine
So sehen Sieger aus (von links): 2. Platz: Silke Kuttenberger mit Unkas, 1. Platz: Elvira Gallizzi mit Harley, 3. Platz: Sabine Ruschmeier mit Candy; F (Foto: R. Roither)
Lindauer Zeitung

Das erste Hundefrühlingsfest hat am 26. Mai in Bodolz stattgefunden. Ins Leben gerufen und organisiert wurde es von Nicole Steiner, die als ambitionierte Hundebetreuerin tätig ist und Anfang des Jahres bei Facebook ein Hundenetzwerk für die Lindauer Hundehalter gegründet hat. Das Frühlingsfest fand mit einer Sondereinlage im Dogdance von Elvira Gallizzi mit Harley, einer „Schnitzeljagd“ der besonderen Art inklusive Hürdenlauf, wie Tombola, Kaffee und Kuchen auf dem privaten Grundstück der Großmutter von Nicole Steiner, Hermine Illerhaus statt, die dies aus Liebe zu den Hunden und dem Tierschutz dafür gerne zur Verfügung stellte. Der Erlös von 120 Euro geht komplett an den Tierschutz (unter anderem die Zypernpfoten e.V.). Die gesammelten Sachgegenstände werden an dem Tierheim in Lindau gespendet. Auf dem Foto die Sieger (von links): 2. Platz: Silke Kuttenberger mit Unkas, 1. Platz: Elvira Gallizzi mit Harley, 3. Platz: Sabine Ruschmeier mit Candy; Foto: Reiner Roither

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen