Bildwelten in Bodolz

Lesedauer: 3 Min
 Die Fotografen Hari Pulko (links) und Ludwig Maier (rechts) mit Janis Weidner, dem Gründer der „Wirkwerkstatt“.
Die Fotografen Hari Pulko (links) und Ludwig Maier (rechts) mit Janis Weidner, dem Gründer der „Wirkwerkstatt“. (Foto: Ludwig Maier)
Lindauer Zeitung

Alltagsimpressionen aus den Weiten Russlands, ein Leuchtturm in Neuseeland, ein Krabbenfischer im Nordpolarmeer: Schon der flüchtige Blick auf die Motive von Hari Pulko und Ludwig Maier zeigt, dass den beiden Lindauer Fotografen für das besondere Bild kein Weg zu weit ist. Eine Auswahl ihrer Arbeiten ist bis Ende Mai immer sonntags in der „Wirkwerkstatt“ in Bodolz zu sehen.

Hari Pulko gehört zu den renommiertesten Fotokünstlern der Region, heißt es in einer Ankündigung. Die Karriere des 47-Jährigen begann in den 90er Jahren mit Kriegsreportagen aus dem ehemaligen Jugoslawien, später arbeitete er von Hamburg aus für Magazine wie den Spiegel oder den Stern und Kunden wie Microsoft und Siemens. Es folgten Stationen bei Beduinen in der Wüste, in Paris und eine zehn Jahre lang dauernde Reise in 76 Länder ohne festen Wohnsitz. Ein Raum der „Wirkwerkstat“ ist diesen bewegten Zeiten gewidmet. Seit seiner Rückkehr an den Bodensee 2014 arbeitet Pulko unter anderem für große Outdoor-Marken, einige Ergebnisse dieser Expeditionen sind ebenfalls zu sehen.

„Für mich war die Ausstellung eine spannende Auseinandersetzung mit meiner Vergangenheit. Überdies freue ich mich, meinen Lindauer Freunden meine Arbeit zeigen“, sagt Pulko. Gleiches gilt für Ludwig Maier. Der 30-jährige Lindauer zeigt ausschließlich schwarz-weiße, freie Arbeiten, die er in Themenräumen gruppiert hat.

Kuratiert wurde die Ausstellung von Janis Weidner, dem Gründer der „Wirkwerkstatt“, die sich als Kollektiv versteht. Ein derzeit leerstehendes Privathaus in Bodolz hat man mit viel Engagement in ein Haus der kreativen Begegnung verwandelt. Mindestens noch bis August sind hier Veranstaltungen und Ausstellungen geplant.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen