Zwiefalten schließt Hallen und sagt öffentliche Termine ab

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Angesichts der Entwicklung bei der Ausbreitung des Coronavirus hat sich die Gemeinde Zwiefalten entschlossen, die Rentalhalle und die Schulturnhalle für den Vereinssport, private Veranstaltungen, Übungsabende und ähnliches vorläufig zu schließen.

Bis auf weiteres findet also in der Rentalhalle und der Schulturnhalle nur noch der Therapiesport des ZfP statt. Sämtliche privaten und Vereinsnutzungen sind ausgesetzt. Die Maßnahme soll dazu beizutragen, der schnellen Ausbreitung des Virus entgegenzuwirken.

Die öffentlichen Veranstaltungen der Gemeinde Zwiefalten, die im Rathaus geplant waren, werden vorsorglich bis einschließlich 19. April abgesagt. Das betrifft vor allem die Reise des Gemeinderates am 18. März nach Frankreich zur Verabschiedung des La Tessoualler Bürgermeisters Marc Gental, die Einweihung der Kinderkrippe am 22. März, , die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr am 28. März, den Ausstand von Bürgermeister Henne am 5. April sowie das feierliche Gelöbnis der Bundeswehr am 16. April in Zwiefalten.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen