Tatort: Baustelle

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung
Stv. Redaktionsleitung

Auf einer Baustelle in Zwiefalten sind der Firma App aus Unlingen innerhalb kürzester Zeit zwei Baustellenfahrzeuge gestohlen worden. Ob solche Diebstähle zunehmen, hat die Schwäbische Zeitung bei der Polizeidirektion in Ulm nachgefragt.

Im vergangenen Jahr kam es im Landkreis Biberach zu neun Delikten, bei denen Baustellen die Tatorte waren. Im Bereich des Polizeireviers Riedlingen drangen viermal Diebe auf Baustellen ein. Allerdings wurde dabei zweimal in Dürmentingen und zweimal in Riedlingen Baumaterial und keine Baumaschinen gestohlen. Nimmt man allein die Zahlen der vergangenen Jahre als Grundlage, kann nicht von einer Zunahme der Baustellen-Delikte ausgegangen werden.

Im Vergleich der vergangenen Jahren kam es im Landkreis Biberach im Jahr 2013 zu einer Häufung von Baustellen-Einbrüchen. 16 Mal waren die Diebe aktiv, 2014 gab es 14 Fälle, 2015 acht, 2016 sechs. Beim Polizeirevier in Riedlingen waren es 2016 vier Baustellen-Diebstähle, 2015 zwei, 2014 drei und 2013 wiederum zwei. Für das laufende Jahr gibt es noch keine erhobenen Zahlen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen