Tag der offenen Tür im ehemaligen Rathaus

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Nach gut zweijährigem Umbau des denkmalgeschützten Rathauses in Upflamör mit einem Anbau für die Feuerwehr ist es der Gemeinde Zwiefalten eine Freude, die Eröffnung deses neuen Hauses feiern zu dürfen und das Gebäude offiziell der Bevölkerung von Upflamör zu übergeben. Zu einem Tag der offenen Tür am Samstag, 6. April, ab 15 Uhr, soll in der Dorfmitte gefeiert werden.

„In beispiellosem ehrenamtlichen Engagement durch die Frauen und Männer der Dorfgemeinschaft Upflamör, hohen Fördermitteln aus verschiedenen Töpfen des Landes, des Kreises und der Feuerwehr, sowie mit Unterstützung durch die Gemeinde Zwiefalten ist dieses herausragende Gemeinschaftsprojekt im ländlichen Raum umgesetzt worden“, schreibt Zwiefaltens Bürgermeister Matthias Henne in seinem Einladungsschreiben für den Tag der offenen Tür.

Um 15 Uhr eröffnent die Zwiefalter Musikkapelle und Bürgermeister Matthias Henne das Programm. Grußworte sprechen Peter Hauk, MdL, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz; Regierungspräsident Klaus Tappeser und Landrat Thomas Reumann. Nach den Grußworten des Architekten Straub und Vertretern der Dorfgemeinschaft und Feuerwehr werden die Pfarrer Zeller und Albeck das Gebäude segnen. Gegen 16 Uhr bhaben die Besucher die Möglichkeit das Dorfgemeinshaftshaus zu besichtigen, Kinder können mit dem Feuerwehrauto mitfahren und ab 18 Uhr wird ein Lagerfeuer auf dem Dorfplatz entzündet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen