Spende für die Sanierung Friedhofskapelle

Lesedauer: 2 Min
 Für die Sanierung der Friedhofskapelle übergaben Rupert Weber (links) für den Münsterchor und Manuela Schultes für die Musikkap
Für die Sanierung der Friedhofskapelle übergaben Rupert Weber (links) für den Münsterchor und Manuela Schultes für die Musikkapelle Zwiefalten an Bürgermeister Matthias Henne nach einem Konzert für Geistliche Abendmusik im Zwiefalter Münster einen Spendenscheck über 1760,67 Euro (Foto: Hein Thumm)
Heinz Thumm

Die Geistliche Abendmusik im Zwiefalter Münster war für die zahlreichen Besucher ein besonderer Hörgenuss und veranlasste sie zu kräftigen Spenden für die Sanierung der Friedhofskapelle. Jetzt überreichten Manuela Schultes für die Musikkapelle und Rupert Weber für den Münsterchor Zwiefalten voller Freude einen Spendenscheck über 1760,67 Euro an Bürgermeister Matthias Henne.

Mit einem eindrucksvollen Konzert leisteten die Musikkapelle Zwiefalten unter Leitung von Alexander Ott und der Münsterchor Zwiefalten unter Leitung von Hubertus Ilg unterstützt durch einige Sänger des evangelischen Kirchenchors Zwiefalten einen Beitrag zur Sanierung der Friedhofskapelle. Das Konzert war gespickt mit Höhepunkten: Orgelspiel, Chor, Musikkapelle und Gemeinde boten mit Einzelvorträgen und in wechselnder Zusammensetzung ein eindrucksvolles Klangbild.

Besonders hervorzuheben ist das „Sanctus“ (aus Missa Tornacum) von André Waignein, wie auch das gemeinsame Abschlusslied „Nun ruhet alle Wälder“. Dankbar strahlend und voller Freude nahm der Bürgermeister den Spendenscheck

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen