Schwörerhaus erhält „Oscar“ der Fertighausbranche

Lesedauer: 3 Min
 Johannes Schwörer von der Firma Schwörerhaus nimmt die Auszeichnung für das Musterhaus „FlyingSpace Werder“ entgegen.
Johannes Schwörer von der Firma Schwörerhaus nimmt die Auszeichnung für das Musterhaus „FlyingSpace Werder“ entgegen. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Im Stuttgarter Stadt-Palais sind kürzlich im festlichen Rahmen die besten Fertighäuser 2020 ausgezeichnet worden. Das Fertighaus-Unternehmen Schwörerhaus aus Hohenstein-Oberstetten, wurde in der Kategorie Green Design für das Musterhaus „FlyingSpace Werder“ ausgezeichnet.

Der Große Deutsche Fertighauspreis, ausgelobt vom Fachschriften-Verlag in Fellbach, zeichnet seit 2004 regelmäßig herausragende Wohngebäude in Holz-Fertigbauweise aus. Die „Oscars“ der Fertighausbranche wurden dieses Jahr von einer unabhängigen Fachjury in vier Kategorien verliehen: Smart Design, Universal Design, Green Design sowie Architectural Design. Insgesamt 68 Projekte in Holzfertigbauweise wurden dieses Jahr zum renommierten Wettbewerb eingereicht.

Das moderne Tiny House „FlyingSpace Werder“ entstand in Kooperation mit dem Magazin Wohnidee, wurde zunächst 2018 im Rahmen der Internationalen Möbelmesse in Köln als Highlight präsentiert und trat dann seine Reise an den Bestimmungsort Musterhauspark Werder bei Berlin an.

„Green, Nachhaltigkeit, Klimaschutz – das sind Begriffe, denen wir in diesen Zeiten ständig begegnen und die auch in gewisser Weise zum „guten Ton“ gehören“, sagt Diplom Ingenieurin Isabell Passig. Neben einem geringen Energieverbrauch müsse ein nachhaltiges Gebäude ökologische, ökonomische, sozio-kulturelle und funktionale Qualitäten aufweisen. „Das ,FlyingSpace’-Konzept von Schwörer ist die Antwort auf veränderte gesellschaftliche Rahmenbedingungen. Es schützt die Umwelt, indem es auf einer Wohnfläche von rund 50 Quadratmeter für zwei Personen das Wesentliche bereitstellt“, sagt sie. Das geringe Bauvolumen bedeute gleichzeitig geringen Ressourcenverbrauch, ein hohes Maß an Wohnqualität durch multifunktionale Grundrissplanung sowie eine minimierte energiesparende Haustechnik mit kontrollierter Lüftung mit Wärme-rückgewinnung. Themen, die Schwörer auch in Zukunft mit diesem Konzept weiterverfolgen wird.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen