Schuld sind immer die anderen

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Im Tonfilm-Theater in Münsingen läuft am Montag, 13. Mai, ab 19 Uhr ein relativ aktueller Film, der im Alten Lager gedreht wurde. Das Filmdrama „Schuld sind immer die anderen“ ist der Debüt-Spielfilm von Lars-Gunnar Lotz und dessen Abschlussfilm an der Filmakademie Baden-Württemberg. Dieser Film wurde nahezu komplett im Alten Lager gedreht und handelt von cholerischen, kriminellen Jugendlichen, die sich mit ihrem Gewissen auseinander setzen müssen, um dem Gefängnis zu entgehen. Hierbei werden nicht nur die Kriminellen sondern auch die Betreuer an den Rand des Aushaltbaren gedrängt. 2012, 93 Min, FSK 12.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen