Rücksichtlos überholt – Zeugen gesucht

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Das Polizeirevier Münsingen sucht nach Zeugen des Vorfalls, insbesondere wird der Fahrer der silber-grauen BMW GS 1200 Adventure gesucht. Auch die Fahrer der sechs von dem BMW überholten Fahrzeuge werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07381/9364-0 zu melden.

Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt das Polizeirevier Münsingen gegen den Fahrer oder die Fahrerin eines blauen 3er BMW nach einem äußerst riskanten Überholmanöver am Sonntagmittag auf der L 249 zwischen Eglingen und Ehestetten. Der blaue BMW mit Reutlinger Kennzeichen war gegen 14.30 Uhr auf der Landesstraße von Eglingen in Richtung Ehestetten unterwegs. Im Bereich einer unübersichtlichen Rechtskurve überholte der BMW sechs vorausfahrende Fahrzeuge. Ein in diesem Moment entgegenkommender Fahrer einer silber-grauen BMW GS 1200 konnte nur noch durch eine Notbremsung und ein Ausweichen in den rechten Grünstreifen eine Frontalkollision verhindern. Der BMW flüchtete anschließend weiter in Richtung Ehestetten. Der blaue 3er BMW soll bereits zuvor zwischen Wasserstetten und Eglingen durch ein extrem riskantes Überholmanöver, ebenfalls im Kurvenbereich, aufgefallen sein.

Das Polizeirevier Münsingen sucht nach Zeugen des Vorfalls, insbesondere wird der Fahrer der silber-grauen BMW GS 1200 Adventure gesucht. Auch die Fahrer der sechs von dem BMW überholten Fahrzeuge werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07381/9364-0 zu melden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen