Maria Grüner arbeitet künftig als Pastoralerferentin in Zwiefalten.
Maria Grüner arbeitet künftig als Pastoralerferentin in Zwiefalten. (Foto: Presse Ulmer/DRS)
Schwäbische Zeitung

Maria Grüner wird künftig als Pastoralreferentin in der Seelsorgeeinheit Zwiefalter Alb tätig sein. Die 30-Jährige wird am Samstag, 4. Juli, zusammen mit sechs weiteren Frauen und zehn Männern in der Diözese Rottenburg-Stuttgart von Weihbischof Dr. Gerhard Schneider beauftragt.

Nach ihrem Studium der Katholischen Theologie und ihrer dreijährigen seelsorglichen Ausbildung als Pastoralassistentinnen und -assistenten in Gemeinden der Diözese sowie in Rottenburg erhalten die 17 Theologinnen und Theologen ihre Beauftragung im Rottenburger Dom St. Martin. Der Gottesdienst beginnt um 14.30 Uhr und steht unter dem Motto „Ihr seid meine Zeuginnen und Zeugen“ (Jesaja 43,10). Ab September werden sie vorwiegend in Seelsorgeeinheiten der Diözese in hauptberuflichen Teams arbeiten, die sich aus Priestern, Diakonen sowie Gemeinde- und Pastoralreferenten zusammensetzen.

Erste berufliche Station in Weingarten

Maria Grüner ist verheiratet und hat einen Sohn. Die 30-Jährige kommt aus der Gemeinde St. Dionysius Munderkingen im Dekanat Ehingen-Ulm. Nach dem Theologiestudium in Tübingen und ihrer Zeit als Pastoralassistentin in der Seelsorgeeinheit St. Maria und Heiliger Geist in Weingarten im Dekanat Allgäu-Oberschwaben wird sie im Anschluss an ihre Beauftragung eine 50-Prozent-Stelle in der Seelsorgeeinheit Zwiefalter Alb (Dekanat Reutlingen-Zwiefalten) antreten.

Viertgrößte Diözese deutschlandweit

Die Diözese Rottenburg-Stuttgart unter Bischof Dr. Gebhard Fürst umfasst mit ihren 1020 Kirchengemeinden und 1,8 Millionen Mitgliedern den württembergischen Landesteil Baden-Württembergs und ist bundesweit die viertgrößte Diözese. Unter ihrem Dach leisten 24 000 Haupt- und 170 000 Ehrenamtliche ihren Dienst für die Menschen.

Auf dem Gebiet der Diözese stehen 889 Kindergärten in katholischer Trägerschaft und bieten rund 56 935 Kindern eine Betreuung; 98 katholische Schulen werden von 25 500 Schülern besucht und in 980 karitativen Einrichtungen finden rund 495 000 Menschen eine Betreuung. Im Rahmen des weltkirchlichen Engagements gibt es Partnerschaften mit Diözesen in über 80 Ländern weltweit. Aktuelles sowie Hintergründe bietet die Homepage der Diözese Rottenburg-Stuttgart unter www.drs.de

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade