Kinder entdecken die Geheimnisse der Theaterwelt

Lesedauer: 4 Min
Jana Mack

Mehr Fotos bei schwäbische.de, unter der Ortsmarke „Zwiefalten“

Neugierige, bewundernde und auch staunende Blicke gab es beim SZ-Aktionstag im Naturtheater Hayingen. Im Rahmen der Reihe „Die Welt mit Kinderaugen“ führte Eva Schleker durch die Bühnenlandschaft und die Umkleidekabinen mit spannenden Kostümen. Highlights für Kinder und Eltern waren ebenso die mitwirkenden Tiere und das Ergebnis der Probenarbeit: Das Kinderstück „Hans im Glück“.

Was passiert hinter der Bühne bei einem Theaterstück? Wie verkleiden sich Schauspieler? Mit welchen Tricks kann eine Gans plötzlich ein Gespräch führen? Fragen über Fragen, die Eva Schleker bei der Tour hinter den Kulissen des Naturtheaters beantwortete. Als Enkelin eines Mitbegründers und aktive Schauspielerin weiß sie, wovon sie spricht. Zunächst wurden die mitspielenden Schafe besucht. „Die kann man streicheln“, stellte eines der begeisterten Kinder fest. Während die Teilnehmer der Aktion die Schafe fütterten, erklärte Schleker, dass die Auswahl eines Schafes für das Stück nicht zufällig sei. Eines der Schafe habe eine besonders leise und zarte Stimme und sei damit perfekt für das Stück. Später konnte auch anderen Tieren wie etwa einem Pferd ein Besuch abgestattet werden.

„Das ist jetzt der Ort, wo man leise sein muss und spickelt, wann man dran ist“, hieß es später hinter der Bühne. Voller Euphorie wurde die Welt hinter den Kulissen, das Theater aus der Perspektive der Schauspieler erobert. Mut bewiesen die Kinder in den Umkleiden: Zwischen goldenen Fahrrädern, Kleidern und Requisiten wurden aus den Kindern plötzlich Wölfe, Krokodile oder eben auch Zyklopen. Dabei enthüllten die Teilnehmer Tricks wie versteckte Netze vor den Augen und konnten sich damit beim anschließenden Kinderstück einiges erklären.

Mit den Schauspielern geredet

Um einen Eindruck der Probenarbeit zu bekommen, schauten die Teilnehmer vor Beginn des Kinderstückes einer Szenenprobe zu. Im Anschluss an das Stück gab es die Möglichkeit, mit den Schauspielern selbst zu reden. Nach einem unterhaltsamen Nachmittag mit spannenden Einblicken verließen die Familien das Naturtheater – und wer weiß, vielleicht haben einige der Kinder die Theaterwelt für sich entdeckt. Der Aktionstag war Teil der Reihe „Die Welt mit Kinderaugen“, eine Initiative von Ewa Riss, Kreissparkasse Biberach, Nic Spiel und der „Schwäbischen Zeitung“.

Mehr Fotos bei schwäbische.de, unter der Ortsmarke „Zwiefalten“

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen