Jugendfeuerwehr bereitet sich auf aktiven Einsatz vor

Lesedauer: 3 Min
 Die neue Führungsmannschaft für die Jugendfeuerwehr Zwiefalten setzt sich zusammen aus (von links) Herbert Ott, Johannes Bayer,
Die neue Führungsmannschaft für die Jugendfeuerwehr Zwiefalten setzt sich zusammen aus (von links) Herbert Ott, Johannes Bayer, Manuel Müller, Philipp Ott, Robin Britsch und Moritz Neher. (Foto: Heinz Thumm)
Heinz Thumm

Vor fünf Jahren wurde die Zwiefalter Jugendfeuerwehr gegründet. In den Jahren hat sich einiges getan: 2018 sind sechs Jugendliche von der Jugendfeuerwehr verabschiedet und fünf davon in die Einsatzabteilung der Aktiven übernommen worden. Als Vorspann zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Zwiefalten stellte Feuerwehrjugendwart Florian Eisele die bisherigen Maßnahmen vor.

Zu Beginn des Jahres 2018 gehörten insgesamt zwölf Jugendliche der Jugendfeuerwehr an. Einmal im Monat ist Ausbildungsabend in Theorie und Praxis. Bei ungünstiger Witterung wurde in den Räumlichkeiten des Feuerwehrgerätehauses geübt, zum Beispiel: Erste Hilfe, Unfallverhütung, Knoten- und Gerätekunde, ebenso wie Funkübungen.

Bei Proben im Freien wurden Löschübungen, Löschaufbau, Technische Hilfe und Türöffnungen geprobt. Bei den Übungen durfte der Spaß nie zu kurz kommen. Für Abwechslung sorgten Sportabende, Bewegungsfahrten, Schwimmabende und diverse unterschiedliche Veranstaltungen. Insgesamt standen 29 Termine auf dem Plan, inklusive Freizeitaktivitäten.

Im vergangenen Jahr trat die gesamte Führungsmannschaft der Jugendfeuerwehr zurück. Fünf Jugendliche wurden dabei in die aktive Einsatzabteilung übernommen: Moritz Neher, Fabio Johnson, Jannik Spyrka, Lukas Kraus und Julian Callies.

Die weitere Entwicklung der Jugendfeuerwehr wurde in mehreren Sitzung im Feuerwehrausschuss besprochen und dabei neue Kameraden für die Leitung der Jugendfeuerwehr gesucht. Tatsächlich wurde zur Wahl eine stattliche Mannschaft präsentiert. Vom Feuerwehrausschuss wurden zur Wahl vorgeschlagen und durch die Jugendlichen in der Hauptversammlung per Akklamation gewählt: Zum Jugendfeuerwehrwart: Manuel Müller und zu seinem Stellvertreter: Robin Britsch. Zu Jugendgruppenleitern wurden per Handzeichen gewählt: Johannes Bayer, Marvin Herre, Moritz Neher, Herbert Ott und Philipp Ott.

Mit Begeisterung präsentierten die Jugendlichen ein Video, in dem die Aktivitäten im vergangenen Jahr aufgezeigt wurden. In den nächsten Monaten wird in verschiedenen Aufrufen um neue Mitglieder für die Jugendfeuerwehr geworben, damit die erfolgreiche Ausbildung mit frischen Kräften fortgesetzt werden kann.

Kommandant Markus Ott gratulierte den gewählten Vertretern und bedankte sich für die Übernahme der Verantwortung zum Fortbestand der Jugendfeuerwehr. Für das neue Amt wünscht er allen ein glückliches Händchen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen