Hayinger Sänger meistern Auftritt vor großem Publikum

Lesedauer: 4 Min
Viel Applaus gab es nach dem Auftritt von Hay-Fidelity auf dem Chorfest in Heilbronn.
Viel Applaus gab es nach dem Auftritt von Hay-Fidelity auf dem Chorfest in Heilbronn. (Foto: Chor Hay-Fidelity)
Schwäbische Zeitung

Fast der gesamte Chor Hay-Fidelity aus Hayingen ist mit dem Bus nach Heilbronn gefahren, um das 41. Chorfest des Schwäbischen Chorverband zu besuchen und den Auftritt am Nachmittag auf der Fährlebühne zu bestreiten.

Nach Ankunft in Heilbronn machten sich die Sänger auf den Weg zur Bundesgartenschau, um die Fährlebühne zu besichtigen und sich auf den Auftritt vorzubereiten. Bei herrlichem Sommerwetter konnten sie es sich vor der Bühne auf der grünen Wiese gemütlich machen und den verschiedenen Chören lauschen.

Dann kamen die Sänger von Hay-Fidelity an die Reihe. Aus dem Repertoire ihres Konzerts sangen sie etwa „All You Need Is Love“, „Something Stupid“, „Love Is In The Air“, „Every Breath You Take“ und „Der kleine Teddybär“. Gerade das letzte Stück besticht durch die Dominanz der Männerstimmen und durch kleine Männersoli. Ebenfalls gab es den „Vornamen-Medley“, den Dirigent Manfred Zmeck eigens für den Chor und für das Konzert zusammengestellt hat. Vor großem Publikum und bei begeistertem Applaus konnten die Sänger diesen Auftritt als vollen Erfolg werten. Ebenfalls erfreulich: Unter dem Publikum war das ein oder andere bekannte Gesicht.

Nach dem Konzert besichtigte der Chor noch die Bundesgartenschau und hörte auf anderen Bühnen die verschiedensten Chöre und Stilrichtungen. Abends besuchten die Teilnehmer die „20th Century Celebration“. In einem eigens für das Chorfest initiierten Projekt ging der Chorverband mit den Zuhörern auf eine musikalische Zeitreise durch das 20. Jahrhundert. Für jede Dekade gab es ein Medley, angefangen bei den 1900er- bis zu den 1990er-Jahren. Neben dem 65-köpfigen Projektchor aus Jugendlichen und Erwachsenen wirkte die Bigband der Hochschule für Musik in Karlsruhe an dieser bunten Musikshow mit, in der ein Ohrwurm auf den nächsten folgte. Zur Unterstützung tanzten zwei Tanzgruppen mit für die Epoche typischen Kleidern. Überrascht waren die Hayinger von dem Solosänger und Moderator dieser Show, Fabian Brändle – dabei handelte es sich um keinen geringeren als ihren Pianisten für das Konzert.

Den Abend ließ Hay-Fidelity gemeinsam in der herrlichen Weinstadt Heilbronn direkt am Neckar ausklingen.

Bei diesem Chorfest trafen sich laut Veranstalter rund 7000 Sängerinnen und Sänger, Orchester- und Bandmitglieder.. Unter dem Motto „Stadt.Chor.Natur“ besuchten die Hayinger am darauffolgenden Tag nochmals Auftritte der verschiedensten Chöre, bevor sie sich auf den Rückweg machten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen