Aktion des Münsterchors eröffnet den Spendenreigen

Lesedauer: 2 Min

Christa Schwendele (von links) und Stephanie Betz vom Münsterchor überreichten Pfarrer Paul Zeller und Bürgermeister Matthias H
Christa Schwendele (von links) und Stephanie Betz vom Münsterchor überreichten Pfarrer Paul Zeller und Bürgermeister Matthias Henne den Spendenscheck. (Foto: Heinz Thumm)
Heinz Thumm

Zum Start der Spendeninitiative für die Sanierung der Friedhofskapelle Zwiefalten hatte der Münsterchor eine glückliche Hand. Beim Verkauf von Ostereiern und Rosen kamen 555 Euro zusammen.

Die Sängerinnen und Sänger des Münsterchor boten im Anschluss an den Gottesdienst am Ostersonntag auf dem Münsterplatz langstielige Rosen und geweihte Ostereier an. Die Rosen waren mit einem Zettel versehen mit der Aufschrift „Ich blühe für die Friedhofskapelle Zwiefalten“. Die Eier waren von den Sängerinnen und Sängern gesammelt worden und wurden gegen eine Spende abgegeben.

Der Erlös der Aktion wurde am Dienstagmorgen auf dem Münsterplatz von Christa Schwendele und Stephanie Betz vom Münsterchor feierlich an Pfarrer Paul Zeller und Bürgermeister Matthias Henne übergeben.

Die Spendenaktion löste vielfache Freude aus: Die Mitglieder des Münsterchors freuten sich über die gelungene Verkaufsaktion, die Käufer und Spender leisteten einen Beitrag zur Sanierung der Friedhofskapelle und Pfarrer Zeller und Bürgermeister Henne erlebten einen tollen Spendenstart zur Sanierung der Friedhofskapelle.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen