84-Jähriger tödlich verunglückt

Lesedauer: 1 Min

 Notarzt und Rettungsdienst konnten nicht mehr helfen.
Notarzt und Rettungsdienst konnten nicht mehr helfen. (Foto: Archiv/dpa)
Schwäbische Zeitung

Beim Abbauen eines Holzstandes ist am Donnerstagnachmittag ein 84-Jähriger in Pfronstetten so schwer verletzt worden, dass er später im Krankenhaus seinen Verletzungen erlag.

Wie die Polizei mitteilt, war der Mann war gegen 16.15 Uhr dabei, den nicht mehr benötigten Stand abzubauen. Dabei löste sich ein tragendes Element. Die ganze Holzkonstruktion brach zusammen und begrub den Mann unter sich.

Einsatzkräfte der alarmierten Feuerwehr konnten den Mann befreien. Ein Rettungswagen brachte ihn nach notärztlicher Erstversorgung in Krankenhaus, wo er trotz aller ärztlichen Bemühungen verstarb.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen