Konzert des Liederkranz Warthausen

0 Bilder
Schwäbische Zeitung

Erstmals unter der Leitung von Helena Klein gibt der Liederkranz Warthausen am Samstag, 21. April, um 20 Uhr in der Warthauser Festhalle sein Jahreskonzert. Unter dem Motto „Heimweh-Fernweh-Liebe“ geht es musikalisch in die Puszta, mach Italien, zur schönen Isabella nach Kastilien und zum Wein nach Griechenland. Matrosen und ein Mord in der Taverne zeugen von Heimweh und mit Andreas Gabaliers „Einmal sehen wir uns wieder“ wird es nachdenklich und führt musikalisch schließlich zur Erkenntnis: Am Schönsten ist es zu Hause und schöne Abendrote gibt es auch bei uns. Als Gastchor stimmen die Männer des Frohsinn Ummendorf in das Konzertmotto mit ein und erklären unter anderem die „Entstehung des Kusses“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen