BEG hat Interesse an Dachfläche

Lesedauer: 2 Min

Die Bürgerenergiegenossenschaft Riss (BEG) möchte auf dem Gemeinschaftsschuppen in Barabein eine Photovoltaikanlage installieren. Das berichtete Bürgermeister Wolfgang Jautz im Gemeinderat. Die Gemeinde Warthausen hat an die BEG bereits das Dach der Schule und der Feuerwehr verpachtet. Die Gemeinderäte Michael Gapp und Richard Matzenmiller hakten nach und wollten wissen, wie es um den Zustand des Dachs bestellt ist. Die Dachdeckung aus dem Jahr 1999 bestehe aus Wellzement, sagte Matzenmiller. Er rate deshalb schärfsten davon ab, eine PV-Anlage auf das 42 mal 15 Meter große Dach zu setzen. Er zweifle an der Qualität des Materials, führte er aus. Wenn das Dach nun betreten werde, sei der Schaden vorprogrammiert. „Ich nehme das als sachverständigen Rat, dass es nicht geht“, stellte Ulrich Geister fest. Bürgermeister Jautz erklärte, die Verwaltung werde Gespräche führen. Es solle geprüft werden, ob das Dach eine PV-Anlage zulasse, wenn nicht, werde man davon Abstand nehmen, sagte Patrick Christ von der Verwaltung der SZ.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen