Autofahrer rammt Mofa - und lässt Verletzten liegen

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Ein Autofahrer hat bei Aßmannshardt einen 17-jährigen Mofafahrer angefahren. Dieser stürzte, der Autofahrer aber setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Wie die Beamten berichten, fuhr der 17-Jährige am Dienstag gegen 12.30 Uhr von Aßmannshardt in Richtung Birkenhard. Während der Mofafahrt näherte sich von hinten ein grauer Geländewagen.

Polizei ermittelt wegen Unfallflucht 

Dessen Fahrer sei auf das Mofa aufgefahren. Der 17-Jährige stürzte ins Gras neben der Fahrbahn, so erklärte es der Jugendliche der Polizei. Das habe den Autofahrer nicht gekümmert.

Er ließ den Jugendlichen liegen und flüchtete. Wegen seiner leichten Verletzungen musste der Mofafahrer später zum Arzt.

Die Polizei ermittelt jetzt wegen der Unfallflucht und sucht den unbekannten Autofahrer. Näheres zu ihm und seinem grauen Geländewagen ist der Polizei derzeit nicht bekannt.

Die Ermittler bitten deshalb um Hinweise von Zeugen: Wer den Unfall beobachtet hat oder Hinweise auf den Verursacher geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 07351/4470 zu melden.

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen