21-Jähriger unter Drogen rammt Pkw

Lesedauer: 1 Min
 Die Polizei ermittelt gegen einen jungen Fahrer, der offenbar unter Drogen stand.
Die Polizei ermittelt gegen einen jungen Fahrer, der offenbar unter Drogen stand. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Mutmaßlich unter Drogen war am Dienstag ein Autofahrer bei Warthausen unterwegs.

Wie die Polizei mitteilt, sei der Mann gegen 18.15 Uhr auf der B 30 unterwegs gewesen. Bei der Abfahrt Schemmerhofen wollte er mit seinem Skoda nach links in Richtung Warthausen fahren. Dabei übersah er einen aus Richtung Äpfingen kommenden BMW, der auf die B 30 abbiegen wollte. Die Autos stießen zusammen, die Fahrer blieben unverletzt. Bei der Unfallaufnahme hatte die Polizei den Verdacht, dass sich der Skoda-Fahrer unter der Einwirkung von Drogen ans Steuer gesetzt hatte.

Das bestätigte ein Test, weshalb der Mann eine Blutprobe abgeben musste. Nun muss er mit einer Strafanzeige rechnen. Den Sachschaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf 4000 Euro.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen