Stephan Schließer ist der Schnellste

Lesedauer: 2 Min

Flott unterwegs: Stephan Schließer mit seiner neu gebauten Seifenkisten.
Flott unterwegs: Stephan Schließer mit seiner neu gebauten Seifenkisten. (Foto: Roland Ray)
Schwäbische Zeitung

Stephan Schließer ist beim Seifenkistenrennen am Sonntag in Wain die schnellste Zeit gefahren. Der 33-Jährige gewann vor den Mitfavoriten Markus Schließer und Markus Neuhauser. Bei den Kindern und Jugendlichen bis 13 Jahre belegte Jonas Fromm Platz eins.

Die Veranstalter vom Posaunenchor hatten bangen müssen, doch als die 24 Renner startklar waren, schloss der Himmel seine Schleusen und es blieb trocken. Im Minutentakt sausten die selbstgebastelten Fahrzeuge die rund 500 Meter lange Strecke beim Kobler-Hof hinunter, angefeuert von zahlreichen Zuschauern und in den schwierigen Passagen von Strohballen flankiert. Alle Piloten und die einzige Pilotin (Karin Frey) kamen unfallfrei ins Ziel.

In der „Formel 2“ (ohne Alterslimit) lagen die drei Erstplatzierten dicht beinander. Stephan Schließer hatte heuer eine neue Seifenkiste gebaut, sie war gerade noch fertig geworden. Bei der Siegerehrung betonte Markus Schließer vom Organisationsteam, dass nicht in erster Linie Tempo und Pokale, sondern vor allem das Mitmachen und das Gemeinschaftserlebnis zählen beim Wainer Seifenkistenrennen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen