Gute Laune beim Wainer Weinfest

Lesedauer: 4 Min
Den Abschluss der Musik übernahm wieder die Tanz-Band „Oldies“
Den Abschluss der Musik übernahm wieder die Tanz-Band „Oldies“ (Foto: Klaus Pasedag)
Klaus Pasedag

Der Männergesangverein „Sängerlust“ Wain veranstaltete am Samstag wieder das traditionelle Weinfest in der Gemeindehalle Wain und die Wainer kamen: Gut 350 Besucher füllten die Halle. Sie sollten den Besuch nicht bereuen, denn ihnen bot sich ein vielfältiges Programm.

Die musikalischen Darbietungen kamen außer vom Chor des Männergesangvereins zusätzlich von dem Gast-Chor „Gesangverein Loreley-Dellmensingen“ und der Tanz-Band „Oldies“. Die cirka 350 saalfüllenden Besucher wurden von dem Mitglieder-Team des MGV-Wain mit einer Vielzahl von ausgesuchten Weinen und Getränken, sowie hausgemachter Kost verwöhnt. Die Tätigkeit dieses Teams war wieder wie schon bei vielen Veranstaltungen hervorragend und trug ebenso dazu bei, dass immer wieder gerne viele Besucher erschienen.

Die Tanz-Band „Oldies“ eröffnete das Weinfest um 19.30 Uhr mit flotter instrumentaler Musik. Begeistert bedankten sich die Zuhörer nach jedem Lied mit Applaus. Der ebenfalls anwesende Fan-Club der Oldies genoss an diesem Abend die von ihm geliebte Musik, wozu sie sich als Fan-Club bereits seit langer Zeit zusammengefunden hatten. Anwesend war nur ein großer Teil dieses Clubs, der aus gut 50 Mitgliedern besteht.

Für die „Oldies“ war dieser Abend ihre letzte Veranstaltung, denn zum Jahresende wird die Band ihre musikalischen Auftritte beenden. Darum spielten sie jetzt auch ganz begeistert ihre Lieder und man hörte, dass sie doch sehr gut und musikalisch sind.

Hugo Gramm, der Vorsitzende des Männergesangsvereins Wain, begrüßte das Publikum und dankte, dass der gemischte Chor „Loreley-Dellmensingen“ ebenfalls seine musikalischen Darbietungen vorträgt. Ebenso bat er das Publikum, die an der Kasse ausgegebenen Lieder-Listen wie gewünscht auszufüllen. Jeder füllt seine Liste mit zehn Liedern aus, und daraus entsteht dann im nächsten Jahr ein Wunschkonzert für die Feier des Männergesangvereins „Sängerlust“ zum Bestehen von bereits 110 Jahren.

Dann sang der aus 35 Chormitgliedern bestehende MGV seine Chorlieder unter der Leitung von Shanna Schock. Sie begleitete den Chor auch am Klavier. Mit dem ersten Lied „Seid Willkommen“ begrüßte der Chor alle erschienenen Freunde der Musik aus Wain und der Umgebung.

Abschließend dankte Hugo Gramm nochmals den „Oldies“ für ihre jährlichen Auftritte bei dem Männergesangverein, an diesem Tag war es bereits zum achten Mal, und der Chor sang das Dank-Lied „Ade-Ade“ von der Musikgruppe „Santiano“.

Unter der Leitung von der Dirigentin Ljuba Lang sangen anschließend die 40 Mitglieder des „Gesangverein Loreley-Dellmensingen“ zuerst ihr Loreley-Lied. Dann folgten weitere bekannte und gute Chorlieder. Die Klavierbegleitung hatte Ludmila Kobzareva übernommen.

Auch hier klatschte das Publikum gerne rhythmisch mit. Ganz begeistert war das Publikum von dem Lied „Moskau“ bei dem es mit Klatschen und rhythmischen Klopfen zeigte, wie gerne es dieses hervorragend vorgetragene Lied hörte. Den Abschluss der Musik an diesem Abend übernahm dann wieder die Tanz-Band „Oldies“ und ganz viele Paare aus dem Publikum tanzten bei dieser Musik miteinander mit.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen