Uttenweiler Musiker blicken aufs Jubiläumsjahr

Lesedauer: 4 Min
Schwäbische Zeitung

Die Musikerinnen des Musikvereins Uttenweiler bekommen eine neue Uniform. Das hat eine Abstimmung bei der diesjährigen Generalversammlung ergeben. Außerdem blickt der MV Uttenweiler unter seinen Vorsitzenden Raphael Baier und Philipp Döring bereits aufs Jahr 2021: Das steht mit dem 100-jährigen Bestehen ein großes Jubiläum an.

Vorsitzender Philipp Döring gab einen Überblick über die momentane Vereinsstatistik und einen Rückblick auf das vergangene Jahr. In diesem Jahr werden die Planungen für das 100-jährige Vereinsjubiläum 2021 weiter vorangetrieben. Auch ist ein gemeinsamer Ausflug mit der befreundeten Musikkapelle aus Madfeld geplant.

Danach bot Silke Neubrand einen ausführlichen Überblick über die Aktivitäten des Jahres 2018/2019. Kerstin Bösch berichtete als Jugenddirigentin der Jugendkapelle Gemeinde Uttenweiler. Momentan proben die Jugendlichen für das Wertungsspiel in Mettenberg und werden dafür auch ein Wochenende auf einer Hütte verbringen.

Dirigent Rudolf Reiter berichtete über die Proben und Aktivitäten der Freizeitmusikanten im vergangenen Jahr. Für 2019 ist ein Kirchenkonzert zusammen mit dem Jagdhornbläsern vom Hegering Bussen geplant sowie das Serenadenkonzert, bei dem auch die Jugendkapelle aufspielen wird.

Ralf Kriz konnte auf ein sehr erfolgreiches, musikalisches Jahr zurückblicken, dennoch ermahnte er die Mitglieder, wieder mehr in die Proben zu kommen und sich aktiv am Vereinsgeschehen zu beteiligen.

Jugendleiter Johannes Blersch gab einen Überblick über das vergangene Jahr und eine Zusammenfassung über die zuvor stattfindende Jugendvollversammlung. Johannes Blersch ließ sich dieses Jahr nicht mehr zur Wahl als Jugendleiter aufstellen, dieses Amt wird zukünftig von Katja Werkmann übernommen. Als stellvertretender Jugendleiter wurde Jannik Maas gewählt.

Kassiererin Ramona Rakel verlas einen übersichtlichen Bericht über die Einnahmen und Ausgaben des vergangenen Jahres.

Nach den Wahlen (siehe Kasten) gab es Informationen zu den bisherigen Aktivitäten zum Jubiläumsjahrs 2021. Eine grundsätzliche Abstimmung ergab, dass der Verein eine neue Damenuniform anschafft. Mit den Details zur neuen Uniform werden sich Vertreter des Musikvereins beschäftigen.

Philipp Döring informierte anschließend über eine nötige Satzungsänderung. Der Paragraf 17 zu Datenschutzregelungen musste neu aufgenommen werden. Mit einer Gegenstimme nahm die Versammlung die Satzungsänderung an.

Nach der Aufstellung des Jahresprogramms wurden besonders engagierte Probenbesucher ausgezeichnet. Als bestes Register wurde das Tenorhorn/Bariton Register ausgezeichnet.

Von der Versammlung einstimmig für zwei Jahre gewählt wurden:

Vorsitzender: Raphael Baier

stellvertretender Vorsitzender: Gustav Traub

Kassiererin: Ramona Rakel (für ein Jahr)

Ausschussmitglieder: Roland Reiter und Markus Pfänder

Chronistin: Silke Neubrand

Vertreter Passive: Harald Blässle

Kassenprüfer: Hans Blersch und Silvana Forstner für jeweils ein Jahr

Gerätewarte: Tobias Pfänder, Andreas Hugger, Robin Ihle und Steffen Rehm

Notenwart: Katja Maurer und Patricia Zentner

Musikbeirat: Konrad Schuhbauer und Bernd Marquart

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen