Polizei stoppt 13-jährigen Quadfahrer

Lesedauer: 1 Min
 Die Polizei zog den 13-jährigen Fahrer aus dem Verkehr.
Die Polizei zog den 13-jährigen Fahrer aus dem Verkehr. (Foto: : Franziska Kraufmann/DPA)
Schwäbische Zeitung

Einen 13-jährigen Quadfahrer hat die Polizei in Uttenweiler aus dem Verkehr gezogen. Das Quad war am Mittwoch gegen 16 Uhr im Weiherweg unterwegs. Die Polizei stoppte das Fahrzeug und kontrollierte den Fahrer. Auch das Fahrzeug nahmen die Beamten genauer unter die Lupe. Es war nicht versichert. Der Junge musste sein Fahrzeug stehen lassen und durfte nicht mehr weiterfahren. Wer mit einem Pocket Quad auf der Straße fährt, benötigt für das Fahrzeug einen Versicherungsschutz. Ist das Quad schneller als 50 Stundenkilometer muss der Fahrer zudem einen Führerschein haben, ansonsten drohen rechtliche Konsequenzen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen