Erster Platz beim Regierungsfinale

Lesedauer: 1 Min
 Eine tolle Leistung haben (stehend, von links) Patricia Rumpel, Sophia Fritschle, Jana Blersch, Ronav Alalo, Leni Knoll, Emelie
Eine tolle Leistung haben (stehend, von links) Patricia Rumpel, Sophia Fritschle, Jana Blersch, Ronav Alalo, Leni Knoll, Emelie Schweda, (knieend, von links) Jule Stemmer, Lorena Maier und Torwartin Mara Kaiser erbracht. (Foto: Abt-Ulrich-Blank-Schule)
Schwäbische Zeitung

Die Mädchen-Mannschaft der Abt-Ulrich-Blank-Schule Uttenweiler hat beim Finale des Regierungspräsidiums Tübinben von „Jugend trainiert für Olympia – Fußball“ den ersten Platz belegt. Neun Mädchen der vierten Klasse traten in Vogt an. Dort spielten acht Mannschaften zunächst in zwei Vierergruppen gegeneinander. Die Uttenweiler Mädels belegten souverän nach zwei Siegen und einem Unentschieden den ersten Gruppenplatz. Nach einem 3:1 im Halbfinale musste die Mannschaft im Finale nochmals gegen den Zweitplatzierten ihrer Vorrundengruppe antreten. Schon nach zwei Minuten stand es 0:1. Davon ließen sich die Uttenweiler Spielerinnen aber nicht beirren und gewannen das Finale noch mit 4:1. Insgesamt schossen die Mädchen in fünf Spielen 23 Tore und kassierten nur fünf Gegentore.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen