Dieterskirch plant die „Längste Traktorschlange der Welt“

Lesedauer: 3 Min
Der Saal war beim Neujahrsempfang gut gefüllt.
Der Saal war beim Neujahrsempfang gut gefüllt. (Foto: Pfarrei Dieterskirch)
Schwäbische Zeitung

Auch beim zweiten Neujahrsempfang sind zahlreiche Bürger der Einladung der Pfarrei Dieterskirch gefolgt. Die Landjugend versorgte die Besucher bestens zum Nachmittagskaffee.

Ortsvorsteher Georg Schrodi eröffnete das Treffen in launigen Worten mit der Bemerkung, dass noch fünf Minuten vor Beginn der Saal halb leer war – ganz ähnlich wie es bei den Gottesdiensten der Fall sei. Damit hatte er für eine gute Atmosphäre gesorgt, um dann anschließend aktuelle Daten zur Einwohnerschaft der Pfarrei Dieterskirch zu präsentieren. Er legte die Altersstruktur und die Einwohnerentwicklung der vergangenen Jahre dar. Teilweise ging er auch auf Anregungen der Veranstaltung im vergangenen Jahr ein, zu denen auch Bürgermeister Werner Binder ausführlich Stellung nahm, auch im Hinblick auf mögliche Lösungen.

Binders Vortrag befasste sich mit zentralen Themen der Gesamtgemeinde und vermittelte den aufmerksamen Zuhörern einen Eindruck über die vielfältigen Aufgaben der Kommune. Er unterschied deutlich zwischen Wünschbarem und Machbarem und belegte dies mit nachvollziehbarem Zahlenmaterial.

Der Vorsitzende des Musikvereins, Stefan Blanz, erläuterte das Vorhaben „Längste Traktorschlange der Welt“ anhand einer Präsentation und legte verschiedene Varianten des möglichen Ablaufs auf dem Terrain der Pfarrei vor. Gleichzeitig forderte er die Zuhörerinnen und Zuhörer zu verstärkter Mitarbeit an dieser einmaligen Veranstaltung auf. Ein Gelingen sei eine Werbung für die gesamte Gemeinde.

Fortgesetzt wurden die filmischen Vorführungen aus dem vergangenen Jahr zu den Ereignissen der Jahre 1973 bis 1976, die Pfarrer Merkel mit seiner Super-8- Kamera festgehalten hatte.

Für die Besucher war es eine gelungene Veranstaltung, die in ähnlicher Form im Jahre 2021 höchstwahrscheinlich fortgesetzt wird.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen