6500 Euro für Uttenweiler Projekte

Unser Foto zeigt (von links) Edith Fuchsloch, Jürgen Werner, Barbara Schmeil, Ulrike Selig, Manfred Rieger, Werner Binder und An
Unser Foto zeigt (von links) Edith Fuchsloch, Jürgen Werner, Barbara Schmeil, Ulrike Selig, Manfred Rieger, Werner Binder und Angelika Rieger. (Foto: Gemeindeverwaltung)
Schwäbische Zeitung

Bürgermeister Werner Binder konnte zu einem ganz besonderen Termin mit Jürgen Werner, Senator e.h., Gründer der gleichnamigen Stiftung aus Frickenhausen und der Vorsitzenden des Kuratoriums der Stiftung, Edith Fuchsloch, geb. Lohner – beide ehemalige Uttenweiler Bürger – begrüßen. Aus der Jürgen-Werner-Stiftung bekommt die Gemeinde eine Spende über 6500 Euro. 3500 Euro gehen an die Abt-Ulrich-Blank-Grundschule für zusätzlichen Schwimmunterricht, 1500 Euro werden für die Lese-Recht-Schreib-Förderung der Grundschüler verwendet. Damit ist ein wichtiger Schritt zur Projektumsetzung für die Kinder ganz nach dem Motto der Stiftung „Hilfe zur Selbsthilfe“ erfolgt. Schulrektorin Barbara Schmeil und Ulrike Selig von der Abt-Ulrich-Blank-Grundschule bedankten sich für Zuwendung. Weitere 1500 Euro erhält die Bürgergemeinschaft Schlosshof Uttenweiler e.V. für Fortbildungen der Beschäftigten, anwesend hierzu waren Angelika und Manfred Rieger.

Das könnte Sie auch interessieren

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen