Zentrale Anlaufstelle mitten im Dorf

Lesedauer: 2 Min
 Bürgermeister Richard Mück, Hubert Knecht, Maria Schrode, Christine Hefele, Richard Hefele und Unlingens neuer Bürgermeister, E
Bürgermeister Richard Mück, Hubert Knecht, Maria Schrode, Christine Hefele, Richard Hefele und Unlingens neuer Bürgermeister, Erwin Hölz. (Foto: Ursula Kliebhan)
Ursula Kliebhan

Hefeles Hofladen mit Postagentur feierte am Nikolausabend ein Jubiläum. Der ortszentrale Hofladen besteht seit nunmehr 20 Jahren und auf den Tag genau, am 5. Dezember 1998 wurde die Filiale der Deutschen Post in Hefeles Hofladen integriert. Zu diesen 20 Jahren Erfolgsgeschichte gratulierten Unlingens Bürgermeister im Doppelpack.

Der Noch-Bürgermeister Richard Mück vollzog mit dieser Gratulation wohl eine seiner letzten Amtshandlungen. Am Nikloausabend wurde Unlingens neuer Bürgermeister, Erwin Hölz, ins Amt eingesetzt. Auch er war vormittags zur kleinen Feierstunde in den Hofladen gekommen, um Christine und Richard Hefele zu gratulieren. Alm Gegenzug konnte auch Hölz gratuliert werden: Er hatte nämlich am Tag seines Amtsantrittes Geburtstag. Bürgermeister Mück überreichte dem Ehepaar Hefele Geschenke und betonte, gerade in einer Zeit, in der es nur noch um Digitalisierung ginge, sei eine Postfiliale umso wichtiger und von Bedeutung. „Ein Brief ist doch persönlicher als eine Mail und Pakete müssen immer noch verschickt werden“, sagte Mück. Er wünschte der Familie Hefele Postfiliale und Laden noch lange in Unlingen in dieser Kontinuität weiterführen zu können.

Es gratulierten seitens der Deutschen Post die Vertriebsmanagerin der Vertriebsgebietsleitung Göppingen, Maria Schrode und der regionale Politikbeauftragte Hubert Knecht.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen