Schiedsrichterlizenzen für Kung-Fu-Kämpfer

Lesedauer: 1 Min

 Trainerlizenzen erworben (von links): Xenia Sierra Gómez, Lutz Rössler, Shimu Katerina Sierra Gómez, Shifu Antonio Sierra Góme
Trainerlizenzen erworben (von links): Xenia Sierra Gómez, Lutz Rössler, Shimu Katerina Sierra Gómez, Shifu Antonio Sierra Gómez, Shifu Andreas Moog, Rea Sierra Gómez, Niovi Sierra Gómez und Felix Halbherr. Nicht auf dem Bild ist Shifu Silvio Hund. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Beim Kung Fu Unlingen lernt man nicht nur Selbstverteidigung, Stärke und Mut, sondern kann auch eine Schiedsrichterlizenz erwerben.

Die C-Lizenz haben Rea Sierra Gómez, Niovi Sierra Gómez, Lutz Rößler, Felix Halbherr und Xenia Sierra Gómez erreicht. Shimu Ekaterina Sierra Gómez hat die C-Lizenz schon länger. Mit dieser Lizenz darf man als Wertungsrichter für Kinderklassen und Erwachsene bis zur Mittelstufe (bis fünf Jahre Erfahrung) werten.

Schiedsrichter mit der B-Lizenz werten in diesen Klassen als Wertungsrichter und Hauptkampfrichter. Schiedsrichter mit der A-Lizenz werten alle Klassen als Haupt- und Wertungskampfrichter. Diese Lizenzen haben Shifu Silvio Hund, Shifu Andreas Moog und Shifu Antonio Sierra Gómez. Sie sind auch internationale Schiedsrichter.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen