Eine ausgesprochen weibliche Disziplin

Lesedauer: 2 Min

Eine große Fangemeinde wird auch bei der zweiten Auflage des Handtaschein-Weitwurfs in Uigendorf erwartet.
Eine große Fangemeinde wird auch bei der zweiten Auflage des Handtaschein-Weitwurfs in Uigendorf erwartet. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Das traditionelle Ulrichsfest findet von Samstag, 7. Juli, bis Montag, 9. Juli, auf dem Festplatz in Uigendorf statt.

Einklappen  Ausklappen 

Als neue und ausschließlich Frauen zugängliche sportliche Disziplin ist im vorigen Jahr beim Uigendorfer Ulrichsfest der Handtaschen-Weitwurf ein voller Erfolg gewesen. Am Sonntag, 8. Juli, um 14.30 Uhr wird er zum zweiten Mal ausgetragen.

Über 40 Frauen haben an der Premiere teilgenommen, wodurch sich der Handtaschen-Weitwurf regelrecht zum Highlight entwickelte. Mit guter Laune und einigen interessanten Wurftechniken schleuderten die Frauen die eigens dafür ausgewählte, schon etwas aus der Mode gekommene Handtasche über das abgesteckte Feld. Diese Gelegenheit soll es auch in diesem Jahr wieder geben. Frauen jeder Altersklasse sind zu dem Wettkampf zugelassen und alle erdenklichen Wurftechniken sind erlaubt. Die Anmeldung erfolgt vor Ort. Vor dem Wurf wird ein Glas Sekt angeboten, das bei der Anmeldung inklusive ist. Jeder Wurf wird von einem Team abgemessen und zu Protokoll gebracht. Die Teilnehmerinnen können einen Modegutschein gewinnen, den sie ganz nach eigenem Geschmack auch für eine Handtasche verwenden können. Dieser zweite Handtaschen-Weitwurf soll der Grundstein für eine neue Tradition am Uigendorfer Ulrichsfest sein, die den Damen eine außergewöhnliche Gelegenheit bietet, sich mit viel Spaß eindrucksvoll zu beweisen.

Das traditionelle Ulrichsfest findet von Samstag, 7. Juli, bis Montag, 9. Juli, auf dem Festplatz in Uigendorf statt.

Einklappen  Ausklappen 
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen