Einbrecher nimmt Elektroschrott mit

Lesedauer: 2 Min
 Tatort Wertstoffhof: Hier wollte Einbrecher Beute machen.
Tatort Wertstoffhof: Hier wollte Einbrecher Beute machen. (Foto: Archiv: Leo Suchan)
Schwäbische Zeitung

Die Polizei hat am Donnerstag einen Mann festgenommen, der in den Wertstoffhof in Unlingen eingebrochen sein soll. Die großangelegte Suche nach Mittätern, bei der auch ein Hubschrauber eingesetzt wurde, blieb ergebnislos.

Wie die Polizei mitteilt, rief eine Zeugin gegen 20 Uhr die Polizei. Sie habe von einem Bekannten mitbekommen, dass drei Männer in einen Betrieb in der Göffinger Straße eingebrochen seien. Auch ein Fahrzeug stehe in der Nähe. Die Polizei kam und suchte im Firmenareal nach den Dieben.

Nach kurzer Zeit stellte sich einer der Täter. Die Beamten nahmen ihn fest und brachten ihn zum Polizeirevier. Nach seinen Komplizen suchten mehrere Polizeistreifen, Polizeihunde und ein Hubschrauber.

Sie konnten die Diebe aber nicht finden. Ermittlungen ergaben, dass die Täter über einen Zaun in das Areal des Wertstoffhofs stiegen. Anschließend nahmen sie Elektroschrott aus Containern. Bevor sie den wegbringen konnten, kam die Polizei. Der festgenommene 27-Jährige sieht jetzt einer Anzeige entgegen. Er kam wieder auf freien Fuß. Die Polizei Riedlingen, Telefon 07371/9380, hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise.

Das Verhalten der Zeugin lobt die Polizei. Sie hätte überlegt gehandelt und so Verantwortung übernommen. „Tu was“heißt eine Aktion der Polizei, die Zeugen ermutigt, richtig zu handeln.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen