Baden-württembergischer Meister der Landschaftsgärtner kommt aus Unlingen

Lesedauer: 3 Min

Es ist geschafft: Ministerialdirigent Joachim Hauck, Adrian Hummel, Andreas Keck und Verbandsvorsitzender Albrecht Bühler (von
Es ist geschafft: Ministerialdirigent Joachim Hauck, Adrian Hummel, Andreas Keck und Verbandsvorsitzender Albrecht Bühler (von links) bei der der Siegerehrung. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Andreas Keck, der seine Ausbildung beim Garten- und Landschaftsbaubetrieb Hans App in Unlingen absolviert, hat gemeinsam mit seinem Teamkollegen Adrian Hummel vom Ausbildungsbetrieb Staudenmayer in Westerheim die baden-württembergischen Meisterschaften der Landschaftsgärtner gewonnen. Die beiden angehenden Landschaftsgärtner gehen im September für Baden-Württemberg bei den Deutschen Meisterschaften auf der GaLabau-Messe in Nürnberg an den Start.

Rund 250 Auszubildende und Ausbilder verfolgten am Eröffnungstag der Landesgartenschau Lahr den Landschaftsgärtner-Cup Baden-Württemberg. Beim Nachwuchswettbewerb der Landschaftsgärtner gingen die sechs besten Teams des Garten- und Landschaftsbaus an den Start, um unter sich den Landesmeister auszumachen.

Peter Hauk, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, besuchte bei seinem Rundgang über die Landesgartenschau den Wettbewerb der Landschaftsgärtner und wünschte den Teilnehmern gutes Gelingen. Gemeinsam mit Ministerialdirigent Joachim Hauck vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz übernahm Albrecht Bühler, Vorsitzender des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg, die Preisverleihung. Er hob das hohe Ausbildungsniveau im Garten- und Landschaftsbau hervor. „Mit diesen Leistungen können die jungen Landschaftsgärtner optimistisch in ihre berufliche Zukunft schauen“, versicherte Albrecht Bühler.

In nur sieben Stunden entstanden sechs fast identische kleine Vorgärten mit einer Natursteinmauer als Unterbau für eine Sitzfläche aus Holz und einer mit Natursteinmosaik ausgepflasterten kleinen Fläche. Im Zugangsbereich des Vorgartens wurden Schrittplatten verlegt und zwischen den Schrittplatten und an den Seiten die Gärten mit Stauden und Gehölzen bepflanzt.

Neben fachlichen und handwerklichen Fähigkeiten waren Kreativität, Teamfähigkeit und starke Nerven gefordert. Andreas Keck und Adrian Hummel haben einen hervorragenden Wettbewerb bestritten und alle Aufgaben souverän gemeistert. Die beiden angehenden Landschaftsgärtner sind für den Bundeswettbewerb auf der GaLaBau-Messe in Nürnberg bestens gerüstet.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen