Lasterfahrer fährt nach Unfall weiter

Lesedauer: 2 Min
Evakuierung vor Bombenräumung

Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht dient am Freitag (16.12.2011) in Cloppenburg als Straßensperre.
Evakuierung vor Bombenräumung Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht dient am Freitag (16.12.2011) in Cloppenburg als Straßensperre. In den Morgenstunden soll eine Fünf-Zentner-Bombe im Stadtgebiet entschärft werden. (Foto: Friso Gentsch , dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein Lastwagenfahrer hat sich am Montag nach einem Unfall in Ummendorf aus der Verantwortung stehlen wollen. Das berichtet die Polizei. Der Mann hatte gegen 11 Uhr beim Rangieren in der Lindenstraße ein parkendes Auto angefahren. An diesem entstand nach Polizeiangaben ein Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Auch am Lastwagen blieben Schäden und Unfallspuren zurück. Der Fahrer verließ dennoch unerlaubt die Unfallstelle. Dank eines Zeugen ermittelte die Polizei den Verantwortlichen. Der 48-Jährige aus dem Alb-Donau-Kreis wird wegen Unfallflucht angezeigt. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass Geldstrafen, Punkte, Fahrerlaubnisentzug und in besonders schweren Fällen sogar Haftstrafen die Folgen von Unfallflucht sein können. „Wenn Sie einen Unfall verursachen, dann stehen Sie zu Ihrem Fehler und übernehmen Verantwortung. Denn Sie erwarten dasselbe von Ihren Mitmenschen“, sagt Polizeisprecher Uwe Krause.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen