Diese Lehrlinge haben soeben ihre Ausbildung am Standort Ummendorf der Unternehmensgruppe Berger begonnen.
Diese Lehrlinge haben soeben ihre Ausbildung am Standort Ummendorf der Unternehmensgruppe Berger begonnen. (Foto: firma berger)
Schwäbische Zeitung

Die Firmenguppe Berger hat bei einem Einführungstag dieses Jahr 47 neue Auszubildende in den Werken Ottobeuren, Memmingen, Ummendorf und Wertach willkommen geheißen.

Insgesamt sind für die Unternehmensgruppe damit aktuell 148 Auszubildende tätig. Außer den „Neuen“ im ersten Lehrjahr befinden sich 38 Auszubildende im zweiten Lehrjahr, 40 Auszubildende im dritten Lehrjahr und 23 Auszubildende im vierten Lehrjahr. Ausgebildet werden Industriekaufleute, Zerspanungsmechaniker, Industriemechaniker, Fachlageristen, Maschinen- und Anlagenführer und Elektroniker für Automatisierungstechnik.

Die Berger Gruppe wird Jahr für Jahr für ihre erfolgreiche Ausbildung ausgezeichnet und ist laut einer Firmenmitteilung in der Lage, den Facharbeiterbedarf aus eigener Kraft decken. Das Familienunternehmen stellt Präzisionsdreh- und Frästeile her. Laut Homepage beschäftigt das Unternehmen derzeit mehr als 2700 Mitarbeiter in elf Werken.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen