29. April ist verkaufsoffen in Fischbach

Lesedauer: 3 Min

Der 29. April ist in Fischbach ein verkaufsoffener Sonntag. Der Ummendorfer Gemeinderat stimmte einem Antrag des Handels- und Gewerbevereins (HGV) Ummendorf/Fischbach zu und erteilte die Erlaubnis, dass die Geschäfte von 12 bis 17 Uhr öffnen dürfen. Dies gilt nur für den Teilort Fischbach, nicht für die ganze Gemeinde.

Laut Gesetz können Gemeinden bis zu drei verkaufsoffene Sonntage im Jahr bestimmen, diese müssen jedoch einen Anlass wie örtliche Feste, Märkte, Messen oder ähnliche Veranstaltungen haben. Der HGV nennt als Anlass das „Schwabenmahl im Umlachtal“, das der Sportverein Fischbach am 29. April veranstaltet. Die Gemeindeverwaltung hatte darin ursprünglich keine den Tag prägende Veranstaltung im Sinne des Gesetzes gesehen. In der schriftlichen Sitzungsvorlage für die Räte wurde sinngemäß darauf verwiesen, dass es sich um eine normale Vereinsveranstaltung mit noch recht kurzer Tradition handle und eben um keinen eigenständigen Besuchermagneten, der gemäß Gesetz Anlass für einen Verkaufssonntag bieten kann. Daher wurde den Räten empfohlen, den Antrag abzulehnen.

Die Unterlagen waren jedoch vor der Sitzung des Ortschaftsrats erstellt worden. Nach den Worten von Bürgermeister Klaus B. Reichert hat dieser in der Zwischenzeit das Thema „intensiv diskutiert“ und dem Gemeinderat „mehrheitlich“ eine Zustimmung empfohlen.

Angesichts dessen sagte Reichert in der Sitzung, er habe sich „überzeugen lassen“, dass das Schwabenmahl eine für Fischbach wichtige und doch über die Dorfgrenze hinaus ausstrahlende Veranstaltung sei. Abweichend von der Vorlage empfahl die Verwaltung in der Gemeinderatssitzung daher doch eine Zustimmung.

Dem folgte der Rat bei einer Nein-Stimme von Simon Özkeles und einer Enthaltung von Rudolf Walter. Der Rat Thomas Dörflinger sagte vor der Abstimmung: „Es gibt einen gewissen Ermessensspielraum. Der Ortschaftsrat hat eine kluge Entscheidung getroffen.“

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen