Tödlicher Verkehrsunfall beim Einfahren in Autobahnparkplatz

Lesedauer: 1 Min
Der 20-jährige Fahrer des Pkw konnte nur noch tot geborgen werden.
Der 20-jährige Fahrer des Pkw konnte nur noch tot geborgen werden. (Foto: Allgäu-Online-Verlag)
Schwäbische Zeitung

In der Nacht von Sonntag auf Montag hat sich auf dem Parkplatz Aumühle-West an der Autobahn 7 auf Höhe von Tannheim ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet.

Ein 20-jähriger Mann fuhr mit seinem Pkw in den Autobahnparkplatz ein und stieß dort mit hoher Geschwindigkeit in einen ordnungsgemäß geparkten Sattelzug. Das Fahrzeug musste mithilfe eines Krans unter dem Sattelauflieger befreit werden. Der Fahrer befand sich allein im Fahrzeug und konnte nur noch tot geborgen werden. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Hoher Sachschaden

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter an die Unfallstelle bestellt. Der Schaden an den beteiligten Fahrzeugen beläuft sich auf circa 80 000 Euro.

Vor Ort befanden sich 15 Männer der Feuerwehr Memmingen sowie Kräfte des Rettungsdienstes.

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade