SV Tannheim erobert Rang eins

Lesedauer: 2 Min
 Optimal sind die Faustballer des SV Tannheim in die Feldrunde in der Bezirksliga Schwaben gestartet.
Optimal sind die Faustballer des SV Tannheim in die Feldrunde in der Bezirksliga Schwaben gestartet. (Foto: Archiv: Privat)
Schwäbische Zeitung

Optimal sind die Faustballer des SV Tannheim in die Feldrunde in der Bezirksliga Schwaben gestartet. Vier Siege in vier Spielen landete der SVT, was mit der Tabellenführung belohnt wurde.

Im ersten Spiel gegen den TV Neugablonz II musste Tannheim wegen vieler eigener Fehler und Abstimmungsproblemen den ersten Satz noch schnell abgeben (4:11). Dies änderte sich komplett in den nächsten beiden Durchgängen, die der SVT klar gewann (11:4, 11:0) – der erste Sieg war eingesackt. In Partie Nummer zwei gegen den SV Amendingen I verlief der erste Satz ausgeglichen und ging an die Amendinger (11:8). Durchgang zwei entwickelte sich zu einem Krimi, der SVT hatte am Ende mit 15:14 die Nase knapp vorn. Satz drei gewann Tannheim mit (11:8) und stellte so Sieg Nummer zwei sicher. Gegen den Gastgeber FC Burlafingen benötigte Tannheim nur zwei Sätze zum Sieg (12:10, 11:3). Im letzten Spiel des Tages gegen die zweite Mannschaft aus Amendingen war der erste Satz hart umkämpft und ging letztlich an Tannheim (11:8). In Satz zwei ging der SVT vom Start weg konzentriert zu Werke und holte sich diesen mit 11:6. Der Lohn: Die Tabellenführung für den SV Tannheim.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen