Die Frauen des SV Tannheim freuen sich zum Saisonabschluss über den vierten Tabellenplatz: (von links) Carolin Seitz, Klara Mahl
Die Frauen des SV Tannheim freuen sich zum Saisonabschluss über den vierten Tabellenplatz: (von links) Carolin Seitz, Klara Mahle, Sarah Reisch, Lena Pieper und Selina Baur. (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung

Statistik des Spieltags

Ergebnisse (in Schwieberdingen): TSV Schwieberdingen – SV Tannheim 0:3 (7:11, 8:11, 9:11), SV Tannheim – TV Obernhausen 1:3 (12:10, 5:11, 8:11, 8:11), TSV Schwieberdingen – TV Obernhausen 0:3 (8:11, 4:11, 3:11).

Tabelle der 1. Bundesliga Süd Frauen (Halle): 1. TSV Dennach 14 Spiele/42:9 Sätze/28:0 Punkte, 2. TSV Calw 14/41:5/26:2, 3. TV Eibach 03 14/30:15/20:8, 4. SV Tannheim 16/30:27/18:14, 5. TSV Pfungstadt 14/22:29/12:16, 6. TV Obernhausen 16/25:36/12:20, 7. TV Stammheim 14/17:38/8:20, 8. TG Landshut 14/16:36/6:22, 9. TSV Schwieberdingen 16/17:45/2:30.

Die Bundesliga-Faustballerinnen des SV Tannheim haben die Hallensaison beim Spieltag in Schwieberdingen mit einen Sieg und einer Niederlage abgeschlossen. Der SVT bezwang den TSV Schwieberdingen und verlor gegen den TV Obernhausen.

Die Tannheimer Frauen mussten in Schwieberdingen wiederum auf einige Stammkräfte aufgrund von Verletzungen und Krankheit verzichten. Dafür feierte Jugendspielerin Selina Baur ihr Erstliga-Debüt. Die SVT-Frauen traten gut gelaunt und ohne Druck an, da sich am Tabellenplatz durch die Ergebnisse am Spieltag nichts mehr ändern konnte. Trotzdem startete der SVT sehr motiviert in das erste Spiel gegen die Gastgeberinnen aus Schwieberdingen. Das Zusammenspiel der Tannheimerinnen funktionierte sehr gut und so konnte die Partie souverän mit 3:0 gewonnen werden. Vor allem Selina Baur zeigte eine tolle Leistung in ihrem ersten Bundesligaspiel. Schwieberdingen war bereits vor dem letzten Spieltag schon sicher abgestiegen.

Auch das zweite Spiel gegen Obernhausen begann ähnlich, die Tannheimerinnen sicherten sich den ersten Satz. Doch dann war die Luft raus beim SVT. Viele eigene Fehler schlichen sich auf allen Positionen ein und man merkte den Frauen aus Obernhausen an, wie wichtig die Punkte für sie im Kampf gegen den Abstieg sind. Nach einem hart umkämpften Spiel musste der SVT die Partie mit 1:3 an Obernhausen abgeben. Trotz dieser Niederlage stehen die Tannheimerinnen am Ende der Saison auf dem vierten Tabellenplatz und feiern damit die beste Leistung ihrer Bundesligakarriere.

Nun geht es für die SVT-Frauen in die Pause, um wieder fit in die kommende Feldsaison starten zu können. Bereits Mitte März geht die Vorbereitung wieder los, die ersten Vorbereitungsturniere stehen im April an. Die Heimspieltage sind schon fix: Samstag, 11. Mai, und Sonntag, 26. Mai.

Statistik des Spieltags

Ergebnisse (in Schwieberdingen): TSV Schwieberdingen – SV Tannheim 0:3 (7:11, 8:11, 9:11), SV Tannheim – TV Obernhausen 1:3 (12:10, 5:11, 8:11, 8:11), TSV Schwieberdingen – TV Obernhausen 0:3 (8:11, 4:11, 3:11).

Tabelle der 1. Bundesliga Süd Frauen (Halle): 1. TSV Dennach 14 Spiele/42:9 Sätze/28:0 Punkte, 2. TSV Calw 14/41:5/26:2, 3. TV Eibach 03 14/30:15/20:8, 4. SV Tannheim 16/30:27/18:14, 5. TSV Pfungstadt 14/22:29/12:16, 6. TV Obernhausen 16/25:36/12:20, 7. TV Stammheim 14/17:38/8:20, 8. TG Landshut 14/16:36/6:22, 9. TSV Schwieberdingen 16/17:45/2:30.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen