Egelseer Ortsdurchfahrt wird saniert

Lesedauer: 2 Min

Das Regierungspräsidium Tübingen plant 2020 die Erneuerung des Fahrbahnbelags der Landesstraße 2013 in der Ortsdurchfahrt von Egelsee.

Außerdem soll ein Kanal für die Straßenentwässerung im Bereich der Gebäude Memminger Straße 98 bis 106 installiert werden. Wie Bürgermeister Thomas Wonhas dem Gemeinderat erklärte, sollte die Gemeinde dies nutzen, um den Geh- und Radweg an der Landesstraße einschließlich der Entwässerungseinrichtung zu erneuern und auf 1,80 Meter zu verbreitern. Außerdem, so Wonhas im SZ-Gespräch, würde es sich anbieten, die Leerrohre für Breitbandkabel gleich mitzuverlegen. Zudem dürften die Trinkwasserleitungen in diesem Abschnitt bereits 40 Jahre alt sein. Der Gemeinderat stimmte der Erneuerung von Gehweg mit Entwässerung und der Trinkwasserleitung sowie der Verlegung von Leerrohren zu. Die Ingenieurgesellschaft AGP soll nun die ersten Planungen machen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen