Annette Dolderer spielt dreimalbeim Fliegertreffen Tannkosh

Lesedauer: 3 Min
Redakteur Bopfingen-Ries

Noch gut eine Woche, dann wird vom 23. bis 25. August das Fliegertreffen „Tannkosh 2013“ in der Illertalgemeinde Tannheim starten. Das dreitägige Event ist das größte Flugzeugtreffen der allgemeinen Luftfahrt in Europa und ist im April von der US-Tageszeitung „USA today“ zu einer der weltweit zehn besten Airshows gekürt worden.

Das Organisationsteam um die beiden Tannheimer Flugplatzbetreiber Verena und Matthias Dolderer hatte im vergangenen Jahr eine Pause eingelegt. Nun feiern die Tannheimer das 20. Tannkosh. Verena Dolderer zeigt sich im SZ-Gespräch erfreut, dass fast alle Mitglieder des Organisationsteams auch nach der Pause wieder mit an Bord sind. Tannkosh 2013 verspricht, wieder ein tolles Event mit vielen Höhepunkten für Piloten zu werden. Sie rechnet mit mehr als 1000 Piloten aus ganz Europa, gesteht aber auch ein: „Der Stress-Level nimmt nun täglich zu“.

Zum ersten Mal werden beispielsweise die Flying Bulls aus Salzburg eine restaurierte Lockheed P-38 Lightning nach Tannheim schicken. Auch die Schweizer Lockheed Constellation hat, wie berichtet, einen Überflug angekündigt. Dazu gibt es bei Tannkosh eine Weltpremiere: Helikopter gegen. Kunstflugzeug.: Wer schafft innerhalb von drei Minuten mehr Loopings? Der Helikopter (Bo105) mit Rainer Wilke oder das Kunstflugzeug (Edge540) mit Matthias Dolderer? Vorgabe ist dabei: Start des ersten Loopings aus der Horizontalen, dann läuft die Stoppuhr.

Im Rahmenprogramm gibt es jeden Menge Live-Musik sowohl im großen Partyzelt wie im Restaurant. Im Partyzelt spielen am Samstagabend ab 17 Uhr die Bands „Parkbank“ und „BeBops“ und die Schwester der Cheforganisatorin Verena Dolderer, Annette Dolderer (früher nannte sie sich Ann Farmer), spielt gleich dreimal: am Donnerstag ab 21 Uhr zusammen mit dem Biberacher Gitarristen Peter Zoufal „querbeet durch den Musikgarten“, von „Tears in Heaven“ bis „Highway to Hell“, am Freitagabend dann zusammen mit Jazzgitarrist Lancy Falta, Pianist Reinhold Ohmayer, Bassist Alwin Zwibel und Schlagzeuger Frank Iakono beim Airport-Jazz im Restaurant. Das Ensemble „Annette Dolderer & Friends“ spielt am Sonntag, 25. August ab 10 Uhr nochmals beim Jazz-Brunch vor dem Fly-Off im Flugplatz-Restaurant.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen