2400 Bäume und Sträucher gepflanzt

Forstrevierleiter Kevin Rees (l.) und Bürgermeister Thomas Wonhas (2. v. r.) bei der Pflanzaktion in Tannheim.
Forstrevierleiter Kevin Rees (l.) und Bürgermeister Thomas Wonhas (2. v. r.) bei der Pflanzaktion in Tannheim. (Foto: Gemeinde)
Schwäbische Zeitung

In Tannheim ist eine gemeindeeigene bisherige Ackerfläche mit circa 4600 Quadratmetern Größe auf dem Gemeindeplatz Richtung Haslach mit Laubbäumen bepflanzt. worden. Die Gemeinde Tannheim hat sich dabei an der Aktion „1000 x 1000 Bäume“ des Gemeindetags Baden-Württemberg beteiligt. Die Gemeinde möchte nach eigenen Angaben auch einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten. Forstrevierleiter Kevin Rees hatte das Vorhaben vergangenes Jahr dem Gemeinderat vorgestellt, welches im Rat einstimmige Zustimmung fand.

Nun wurden vor wenigen Tagen die rund 2400 Bäume und Sträucher von der Firma Blersch aus Egelsee gepflanzt. Dabei handelt es sich überwiegend um Stieleichen und Hainbuchen. Am westlichen Rand zum Weg hin wurden auch Vogelkirschen, Wildobst und Schwarzdorn eingefügt. Zum Schutz gegen Wildverbiss erfolgte eine Einzäunung der Aufforstungsfläche.

Die Gemeinde wird beim Landratsamt nun noch einen Antrag auf Gewährung von Ökopunkten stellen. Der Gemeinde werden voraussichtlich rund 55 000 Ökopunkte für den zukünftig erforderlichen Ausgleich von Baumaßnahmen gutgeschrieben.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Hier finden Sie freie Impftermine in der Region

Die Zwangspause ist vorbei: Wochenlang hat die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zu Jahresbeginn Menschen bei der Buchung von Impfterminen unterstützt. Der Erfolg war groß. Doch als die Schere zwischen den wenigen Impfstoff-Lieferungen und der starken Nachfrage nach Terminen immer größer wurde, musste der Service für einige Wochen eingestellt werden.

Das ist jetzt vorbei, die Impftermin-Ampel ist wieder da. Sie zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt.

. 17/04/2021. Windsor , United Kingdom. Funeral of Prince Philip, The Duke of Edinburgh, at Windsor Castle. PUBLICATION

Gäste, Leichenwagen, Ruhestätte: So läuft die Beisetzung von Prinz Philip

Das Vereinigte Königreich nimmt Abschied von Prinz Philip. Der Ehemann von Königin Elizabeth II. wird am Samstagnachmittag (ab 15.40 Uhr MESZ) in einer Zeremonie auf dem königlichen Schloss Windsor nahe London beigesetzt.

Wegen der Corona-Regeln nehmen nur 30 Gäste an der Trauerfeier teil, allesamt Familienmitglieder. Sie müssen die Abstandsregeln befolgen und Masken tragen. Der Prinzgemahl war am 9. April im Alter von 99 Jahren gestorben.

Immer wieder Streitthema: Masken an Schulen. Ein Ulmer Lehrer und eine Waldorfschule streiten sich nun vor Gericht.

Prozess: Waldorf-Lehrer verweigert Maske

Endet diese Pädagogen-Ära im Zwist? 30 Jahre unterrichtete Fritz P. (Name geändert) an der Ulmer Waldorfschule in der Römerstraße. Bis ihm die Schule inmitten der Pandemie kündigte. Grund: Der Lehrer weigerte sich, Maske zu tragen, legte auch ein Attest vor. Nun wird der Fall vor dem Ulmer Arbeitsgerichts verhandelt.

Eine bewährte Zusammenarbeit Wie andere Schulen auch, hat das Coronavirus die Waldorfschule in der Römerstraße (es gibt zwei Waldorfschulen in Ulm) wie aus heiterem Himmel getroffen.

Mehr Themen