Das Landratsamt Biberach lädt alle interessierten Bürger ein, sich die Gemeinschaftsunterkunft in Rottum in der Bergstraße 14 anzuschauen, bevor dort Flüchtlinge einziehen. Künftig sollen dort bis zu 45 Asylbewerber leben. Woher diese kommen werden, ist noch unklar. Die Besichtigung ist am Dienstag, 3.Mai, um 18 Uhr, gemeinsam mit den Mitarbeitern, die die Unterkunft künftig betreuen werden. Danach, ab 18.45 Uhr,informiert das Landratsamt in der Gemeindehalle in Rottum über den aktuellen Stand der Umbauarbeiten und sonstige Planungen. Ziel ist es, in Rottum einen Helferkreis zu bilden, der sich um die Integration der Flüchtlinge im Dorf kümmert. Fragen beantworten Jürgen Kraft, Leiter des Amts für Flüchtlinge und Integration, und Wohnheimleiter Ernst Grassl.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen