Moritz am Infostand beim Benefizkonzert.
Moritz am Infostand beim Benefizkonzert. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Mehr als 20 000 Euro an Spenden sind seit September für den Selbsthilfeverein Angelman zusammengekommen. Am 21. September hatte die Blaskapelle Oldies ihr Abschiedskonzert in Bellamont gegeben – und das für einen guten Zweck. Die zweijährige Vera aus Kemnat hat das sogenannte Angelman-Syndrom, ihre Eltern wollen mit den Spenden an den Selbsthilfeverein die Forschung an Therapien voranbringen und eine Anlaufstelle für Familien von Betroffenen dieses seltenen Gendefekts bieten. Passend zum internationalen Angelman-Tag am 15. Februar bedanken sich die Verantwortlichen bei allen Spendern. Moritz (Foto) hatte am Tag des Konzerts am Infostand geholfen. Foto: privat

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen