Sechs Musiker erfüllen sich einen Traum

Lesedauer: 4 Min
 Versprechen „The Power of Music“: Die sechs Musiker von Overload, Daniel Henkel, Herbert Blank, Joachim Braig, Ronny Brugger, W
Versprechen „The Power of Music“: Die sechs Musiker von Overload, Daniel Henkel, Herbert Blank, Joachim Braig, Ronny Brugger, Werner Braig und Jürgen Ströbele (von links). (Foto: Clemens Schenk)
Clemens Schenk

Mit ihrem Premierenauftritt am kommenden Samstag, 11. Mai, in der Reithalle in Hörenhausen erfüllen sich sechs einheimische Musiker aus Sießen im Wald mit der neu formierten Rockband Overload ihren musikalischen Traum.

Die Besucher können sich auf die Headliner Overload bei der Veranstaltung „The Power of Music“ mit Old-School-Hardrock und Rock freuen. Die sechs Musiker – Herbert Blank, Joachim Braig, Werner Braig, Ronny Brugger, Daniel Henkel und Jürgen Ströbele – haben über 20 Jahre Bühnenerfahrung in verschiedenen Bands und präsentieren guten, ehrlichen und powergeladenen Rock. Als Vorband wollen The B-Stoxx die Bühne zum Beben bringen mit „unzensiertem, unkompliziertem und ehrlichem Hardrock“ und die Besucher in das richtige Rock’n’Roll-Feeling bringen.

Die Entstehungsgeschichte der neuen Rockband Overload hört sich interessant an. Die sechs einheimischen Musiker aus Hörenhausen und Weihungszell, die sich auch privat immer wieder „über den Weg laufen“, machten früher viele Jahre Musik in verschiedenen Bands und auch in verschiedenen Musikrichtungen von Oldies über Party- und Tanzmusik bis hin zu Rock und Hardrock. Einige Musikfans aus der Region können sich vermutlich noch an Bandnamen wie Eiswürfel, Lazy Bones, Paranoia, Big Fun, Skelter, Connection, Gainstring oder Fantastx erinnern.

Immer wieder kreuzten sich die Wege der Musiker. Nachdem einige auch eine „schöpferische“ musikalische Pause eingelegt hatten, trafen sie sich zufällig im August 2017 beim Budenfest zum 35-jährigen Bestehen der „Bude Schnapphausen“ in Weihungszell. In der feuchtfröhlichen Runde reiften der Gedanke und Wunsch, zusammen wieder Musik zu machen. Bei einem gemeinsamen Pizzaessen wurde der Rahmen abgesteckt und auch die zu spielende Musikrichtung angesprochen. „Guter Rock und Hardrock“ sollten es sein.

„Power auf Music“, diese Konstellation passte gut zu den Musikern und spiegelt auch die musikalische Erfahrung der Musiker und die „Power“ vieler Gruppen in Sießen wieder. „Musik, die allen richtig viel Spaß macht“, äußert sich Sänger und Frontmann Herbert Blank im Vorgespräch ganz begeistert über Overload.

Die Musiker treffen sich einmal in der Woche im Probenraum in Weihungszell, in dem schon viele Gruppen geübt haben und der für die neue Gruppe erweitert wurde. Darin steht auch eine Eckbank, denn neben dem Spaß am Musikmachen steht auch die Kameradschaft bei allen ganz hoch im Kurs.

Während sie es in den Proben mit Freude und Spaß an der Musik locker angehen, werden sie es bei ihrem Premierenauftritt am Samstag „richtig krachen lassen“ – so das Versprechen der Band.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen