Schwendis Narren starten durch

Lesedauer: 1 Min
 Das Bild zeigt die Staiger Gugga-Bätscher bei ihrer musikalischen Einlage beim Schwendier Fasnetserwachen am Samstag.
Das Bild zeigt die Staiger Gugga-Bätscher bei ihrer musikalischen Einlage beim Schwendier Fasnetserwachen am Samstag. (Foto: Bernd Baur)
Schwäbische Zeitung

Die Schwendier Narrenzunft ist am Samstag so richtig in die fünfte Jahreszeit gestartet – mit einem großen Fasnetserwachen im Gewölbekeller der ehemaligen Brauerei in Schwendi. Mit ihren beiden Figuren, dem Käppelespudl und dem Brunnaweible, hatte die Narrenzunft bereits letzten Sonntag den ersten Termin der diesjährigen Faschingsperiode: Die Häfastädter Narra in Ebnat wurden beim Maskenabstauben unterstützt. Mit aktuell 35 Aktiven wird die Schwendier Narrenzunft die bevorstehende Narrensaison 2020 gestalten. An 15 Umzügen und Brauchtumsabenden wird sie vertreten sein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen