Pfarrer Ziellenbach ehrt Sängerinnen und Sänger

Lesedauer: 2 Min
 Pfarrer Ziellenbach überreichte Marlies Schmid für 45 Jahre sowie Helene Lauber und Kurt Dreyer für 25 Jahre Chorgesang Urkunde
Pfarrer Ziellenbach überreichte Marlies Schmid für 45 Jahre sowie Helene Lauber und Kurt Dreyer für 25 Jahre Chorgesang Urkunden und Anstecknadeln des Cäcilienverbandes. (Foto: sz)
Schwäbische Zeitung

Zu Ehren der Heiligen Cäcilia hat der katholische Kirchenchor St. Gallus Schönebürg seine Cäcilienfeier abgehalten, um das Jahr Revue passieren zu lassen und langjährige Sänger zu ehren.

Simone Buck – geschäftsführender Vorstand und Chorleiterin – wies in ihrem Bericht auf den sehr hohen Altersdurchschnitt des Chores hin. Jüngere Menschen seien leider nicht mehr zum Mitsingen im Kirchenchor bereit. Trotzdem sei der Zusammenhalt im Chor sehr groß. Dies zeige der hohe Probenbesuch von 88,6 Prozent, sechs Chormitglieder haben für guten Singstundenbesuch ein kleines Geschenk erhalten. Pfarrer Ziellenbach konnte Marlies Schmid für 45 Jahre sowie Helene Lauber und Kurt Dreyer für 25 Jahre Chorgesang Urkunden und Anstecknadeln des Cäcilienverbandes überreichen. Er bedankte sich bei den Geehrten für die langjährige Treue, dem Chor und der Chorleiterin für die Gestaltung der Gottesdienste und für die gute Zusammenarbeit.

Schriftführerin Gabi Miller berichtete über die einzelnen kirchlichen Ereignisse, aber auch über die geselligen Aktivitäten. Angela Laupheimer konnte einen guten Kassenstand vorweisen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen